Zum Inhalt springen
02.10.2020

Warum danken?

  • Warum soll ich Gott für die Schöpfung und mein Leben danken? Das war ja seine Idee, die Welt und die Menschen zu erschaffen.
  • Warum soll ich meinen Eltern danken? Sie haben mich doch gewollt.
  • Warum soll ich den Bauern danken? Sie wollen ihre Erzeugnisse verkaufen.
  • Warum soll ich dem Ober ein Trinkgeld geben? Er macht seinen Job.
  • Warum soll ich der Putzfrau danken? Sie verdient ihr Geld.
  • Warum soll ich dem Arzt danken? Er hat versprochen, den Kranken zu helfen.
  • Warum soll ich dem Pfarrer danken? Seine Seelsorge ist seine Berufung.
  • Warum… ?

Bei der Dankbarkeit geht es nicht nur um Anerkennung und Wertschätzung des Anderen, sondern viel mehr um mich selber.
Dankbarkeit bewegt dein Herz, damit es nicht verhärtet.
Dankbarkeit macht dich innerlich froh und zufrieden. Sie ist ein Beweis meiner Menschlichkeit, meiner Christlichkeit…

Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 02.10.20

Die nächsten Termine

Mittwoch, 28. April
19.30 Uhr
Glauben weiter.denken: Das "Vater unser" neu entdecken.
Ort: online
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
Sonntag, 02. Mai
18.00 Uhr
WmJ - We meet Jesus
Ort: Kirche St. Sebald, Schwabach und im Livestream
Veranstalter: Katholische Jugendstelle Schwabach
Samstag, 15. Mai
19.30 Uhr
JesusZeit - eine Stunde mit Jesus und mit Dir
Ort: Kath. Kirche Roth, Hilpoltsteiner 16, 91154 Roth
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Donnerstag, 20. Mai
Vorbereitung auf die Erwachsenenfirmung
Ort: Schwabach
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
Freitag, 21. Mai
Pfingsten 21 - das (nicht nur) online-Festival
Ort: Online...und vielleicht auch bei Dir vor Ort?
Veranstalter: Hauptabteilung für Jugend, Berufung, Evangelisierung