Zum Inhalt springen
21.12.2018

Weihnachten ist eine Melodie Gottes

Alle Jahre wieder“, spielt Gott das Hohelied der Liebe für unsere Welt, für uns, für mich.
Die Liebe Gottes wurde unter uns dadurch offenbart, dass Gott seinen einzigen Sohn in die Welt gesandt hat, damit wir durch IHN leben“ (1 Joh 4,9).
Seine Liebe hat „Hand und Fuß“ bekommen. Seitdem ist Gott zum Anfassen, zum Berühren, zum Umarmen.
Gott ist in meiner Nähe: lebendig, sehnsüchtig und zärtlich, nicht mehr „es“ sondern „DU“, der mich liebt und von mir geliebt werden will.
Die Engel singen „Ehre sei Gott in der Höhe“ und verkünden „eine große Freude“ (LK 2,10-14).
Die Natur frohlockt und tanzt und Menschen, die IHN aufnahmen, werden zu Kindern Gottes, zu seinem Eigentum, seiner Heimat.
Im Anfang war die Liebe und die Liebe war bei Gott, und die Liebe war Gott…Alles ist durch die Liebe geworden und ohne die Liebe wurde nichts… (vgl. Joh 1,1-3).
Und wir haben diese „Liebe erkannt und sie gläubig angenommen“ (1Joh 4,16). Ich werde maßlos geliebt und ich kann grenzenlos lieben. Ich liebe die Liebe, die Gott ist! Tatsächlich? Wird die Liebe in meinem Leben geliebt?

Ein gesegnetes Christfest wünscht Ihnen
Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 21.12.18

Die nächsten Termine

Sonntag, 07. März
18.00 Uhr
WmJ - We meet Jesus
Ort: Kirche St. Sebald, Schwabach und im Livestream
Veranstalter: Katholische Jugendstelle Schwabach
Donnerstag, 18. März
20.00 Uhr
Talk'n'Pray - Gemeinsam durch die Fastenzeit
Ort: online
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Samstag, 20. März
19.30 Uhr
JesusZeit - eine Stunde mit Jesus und mit Dir
Ort: Kath. Kirche Roth, Hilpoltsteiner 16, 91154 Roth
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Donnerstag, 01. April
20.00 Uhr
Talk'n'Pray - Gemeinsam durch die Fastenzeit
Ort: online
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Sonntag, 04. April
18.00 Uhr
WmJ - We meet Jesus
Ort: Kirche St. Sebald, Schwabach und im Livestream
Veranstalter: Katholische Jugendstelle Schwabach