Zum Inhalt springen

Atemholen Gottesdienst

Atemholen – zum Leben, zum Glauben

Alles ist möglich

Dieses Jahresthema wird in sechs Gottesdiensten am Samstagabend um 18.00 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul (Werkvolkstr. 16) in Schwabach gefeiert. Anschließend sind alle eingeladen bei Essen und Trinken im Pfarrsaal miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Gestaltung des Gottesdienstes wird vom Chor "Cantate Domino" zusammen mit Msgr. Dr. Josef Hernoga übernommen.

 


Das Jahresthema "Alles ist möglich" hat sich im Jahr 2020 etwas anders gezeigt, als wir es erwarteten. Alles ist möglich heißt aber auch, dass wir zwar nicht nach unseren Plänen leben, doch diese Zeit auch gestalten dürfen und sollen, damit Vieles möglich wird für andere und für uns.
Deswegen stärken wir uns im gemeinsamen Beten, erleben Gemeinschaft und wenden uns an unseren Gott, von dem wir glauben, dass ihm ALLES möglich ist.

Wir treffen uns gemeinsam zum ABENDLOB am Fr. 22. Januar 2021 um 19.00 Uhr.

Abendlob online - Interaktiv Glauben erleben
Glaube ist eine Kraftquelle für das Leben. Kraft zum Durchhalten, den Tag gestalten und Wichtiges im Blick zu behalten ist momentan das Gebot der Stunde. Woher beziehen Menschen diese Energie? Es sind sicher vielfältige Kraftquellen und sie gestalten sich im Konkreten ganz unterschiedlich.

In diesem Abendlob online werden ganz konkrete Beispiele aus dem Leben einzelner Menschen zur Sprache kommen und wie sie wirken. Was für den einen der Spaziergang in der Natur ist, kann für die andere die Musik sein. Kraftvolle Lieder wie „Leben aus Gottes Kraft“ weisen auch darauf hin, dass das Vertrauen (= Glaube) auf Gott eine unerschöpfliche Kraftquelle für das alltägliche Leben sein kann. Biblische Texte erzählen von solchen Lebenserfahrungen. Gemeinsames Beten und Mitsingen gestalten das Abendlob ebenso mit, wie der Austausch und Zuspruch des Segens Gottes für unser Leben.

Anmeldung und nähere Informationen im Dekanatsbüro Schwabach (dekanat.roth-schwabach(at)bistum-eichstaett(dot)de, Tel. 09122 6318245) bis 20.1.21. Bitte teilen Sie Ihre Mailadresse mit, dann wird Ihnen der Zugang über das Onlineportal zugesandt.