Zum Inhalt springen
30.06.2022

Gemeinsam gehen mit dem Bistumspatron: Pilgern in der Willibaldswoche

Pilgern mit dem Eichstätter Diözesanheiligen Willibald

Pilgern mit dem Eichstätter Diözesanheiligen Willibald – hier dargestellt als Pappfigur. Foto: Hubert Solfrank/pde

Eichstätt. (pde) – Vom 1. bis 10. Juli feiert die Diözese Eichstätt die Willibaldswoche. Zum Programm der Festwoche gehören auch Wallfahrten auf den Spuren und zu den Wirkungsstätten des Bistumspatrons. Sie setzen eine Tradition fort, die auch Willibald, den ersten Bischof von Eichstätt, geprägt hatte.

Zum Willibaldsfest am Sonntag, 3. Juli, werden Pilgergruppen aus mehreren Pfarreien in Eichstätt erwartet. Wallfahrer aus den Pfarreien Jahrsdorf und Meckenhausen machen sich bereits kurz nach Mitternacht auf den Weg, um den Gottesdienst um 10 Uhr auf dem Domplatz mitzufeiern. Am Vortag pilgern rund 170 Kinder und ihre Begleitpersonen zum Kinderchortag nach Eichstätt.

Am Mittwoch, 6. Juli, findet die traditionelle Wallfahrt der Männer statt. Sie beginnt um 18 Uhr mit einem ökumenischen Friedensgebet auf dem Residenzplatz in Eichstätt – mit Bischof Gregor Maria Hanke, sofern er von seiner Corona-Erkrankung genesen ist. Von dort geht es in einer Prozession zum Gottesdienst in der Schutzengelkirche, der vom Blasorchester des diözesanen Realschulzentrums Rebdorf musikalisch gestaltet wird. Bei schönem Wetter organisiert die Katholische Studierende Jugend (KSJ) einen Stehempfang im Seminargarten. Bei Regen entfällt der Empfang.

Das Dekanat Roth-Schwabach lädt am Freitag, 8. Juli, zum „Rothseepilgern“ ein. Die Teilnehmenden pilgern von verschiedenen Startpunkten aus zum Strandhaus nach Birkach am Rothsee. Dort findet um 20 Uhr ein Wortgottesdienst mit Bischof Hanke statt.

Das Samstagspilgern am 9. Juli von Gunzenhausen nach Heidenheim ist auch in das Programm der Willibaldswoche integriert. Um 9 Uhr treffen sich die Pilgerinnen und Pilger an der Stadtkirche in Gunzenhausen und folgen den Spuren der Diözesanheiligen Walburga. Nach einem Anstieg erreichen sie Schloss Spielberg mit dem Skulpturengarten des 2008 verstorbenen Steinbildhauers Ernst Steinacker. Anschließend entdecken sie das Spiel von Licht und Schatten im Wald bei der Käsrinne, bevor sie das Ziel Kloster Heidenheim erreichen. Dort leitete die hl. Walburga von 761 bis zu ihrem Tod 779 als Äbtissin ein Doppelkloster mit Frauen und Männern in Heidenheim. Im Kreuzgang gibt es Informationen zum Kloster und zur Christianisierung in Franken.

Ebenso am Samstag, 9. Juli, lädt der Pfarrverband Eichstätt zu einer Radwallfahrt nach Attenfeld ein. Abfahrt ist um 8 Uhr an der Kirche „Heilige Familie“ in Eichstätt. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Messfeier in der Nassenfelser Pfarrkirche und eine Andacht an der Willibaldskapelle im Wald zwischen Attenfeld und Bergen.

Der angelsächsische Missionar Willibald brach 721 mit 20 Jahren zusammen mit seinem Vater Richard und seinem Bruder Wunibald von der Küste Südenglands aus zu einer abenteuerliche Pilgerreise ins Heilige Land auf. 739 schickte ihn Papst Gregor III. auf Bitten von Bonifatius, dem „Apostel der Deutschen“, in die Mission nach Germanien. Um 740 kam Willibald in Eichstätt an. Hier wirkte er bis zu seinem Lebensende am 7. Juli (vermutlich) 787. Um seinen Todestag findet jährlich die Willibaldswoche statt. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto „Gemeinsam gehen – mutig, gläubig, segensreich“. Das Programm der Festwoche und weitere Informationen sind unter www.willibaldswoche.de abrufbar.

Die nächsten Termine

Samstag, 17. September
19.30 Uhr
JesusZeit - eine Stunde mit Jesus und mit Dir
Ort: Kath. Kirche Roth, Hilpoltsteiner 16, 91154 Roth
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Sonntag, 02. Oktober
18.00 Uhr
WmJ - We meet Jesus
Ort: Pfarrsaal St. Peter und Paul (Werkvolkstr. 16, 91126 Schwabach)
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Donnerstag, 06. Oktober
Glauben weiter.denken: HEILIGER GEIST - Gottes Kraft so nah!
Ort: online
Veranstalter: Gemeindekatechese Eichstätt
Samstag, 08. Oktober
09.30 Uhr
17.00 Uhr
YouGo - unser Jugendgottesdienst
Ort: Schwabach, St. Peter und Paul
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach