Zum Inhalt springen
13.11.2020

Ängste der Sterbenden

Nach vielen Jahren der Seelsorge an kranken und sterbenden Menschen würde ich ihre Ängste so beschreiben:

  1. Die Angst, wie schaffe ich den „Grenzübergang“? Werde ich Schmerzen an Leib und Seele aushalten können?
    Ob ich schmerzlos gehen darf?
  2. Die Angst vor dem Alleinsein in der Stunde des Todes.
    Einsamkeit ist immer schwer zu ertragen. Aber besonders hart ist sie in der Zeit des Ablebens.
  3. Die Angst bzw. die Ungewissheit was kommt danach? Werde ich tatsächlich weiter leben? Darf ich die ewige Glückseligkeit des Himmels genießen oder wird vielleicht meine Seele leiden müssen?
    Nicht ohne Bedeutung ist die Frage, ob die Hinterbliebenen ohne mich zurechtkommen werden, ob sie in „meinem Sinne“ leben werden?

Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 13.11.20

Die nächsten Termine

Mittwoch, 28. April
19.30 Uhr
Glauben weiter.denken: Das "Vater unser" neu entdecken.
Ort: online
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
Sonntag, 02. Mai
18.00 Uhr
WmJ - We meet Jesus
Ort: Kirche St. Sebald, Schwabach und im Livestream
Veranstalter: Katholische Jugendstelle Schwabach
Samstag, 15. Mai
19.30 Uhr
JesusZeit - eine Stunde mit Jesus und mit Dir
Ort: Kath. Kirche Roth, Hilpoltsteiner 16, 91154 Roth
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Donnerstag, 20. Mai
Vorbereitung auf die Erwachsenenfirmung
Ort: Schwabach
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
Freitag, 21. Mai
Pfingsten 21 - das (nicht nur) online-Festival
Ort: Online...und vielleicht auch bei Dir vor Ort?
Veranstalter: Hauptabteilung für Jugend, Berufung, Evangelisierung