Zum Inhalt springen
26.02.2016

Gewissenserforschung zur Barmherzigkeit

 1. War ich unbarmherzig Gott gegenüber, weil ich

  • seine Liebe und Güte nicht angenommen habe: Ich habe nicht gebetet, die Sonntagsgottesdienste nicht mitgefeiert, lange nicht mehr gebeichtet…
  • ihm kein Vertrauen schenkte
  • alles selber machen wollte
  • ihn nicht an mich rangelassen habe
  • ihn, als Herrn meines Lebens, nicht ernst genug genommen habe
  • ihm Vorwürfe gemacht habe
  • an ihm gezweifelt habe
  • ………………………………………………………………..?

2. War ich unbarmherzig meinen Mitmenschen gegenüber, weil ich

  • ihnen in Not nicht geholfen habe
  • kein Mitleid hatte
  • ihnen nicht zuhören konnte
  • ihnen (auch in Gedanken) nicht vergeben wollte
  • zu wenig Geduld erwiesen habe
  • geizig mit guten Worten und Taten war
  • sie verurteilte, beredete, verleumdete, beleidigte, verletzte…
  • lieblos und nicht hilfsbereit war
  • sie belogen habe
  • hochmütig und egoistisch war
  • sie bestohlen habe und ungerecht war
  • für sie keine Zeit hatte
  • sie sexuell begehrte und missbrauchte statt sie zu beglücken
  • mit zu schneller Autofahrt gefährdet habe
  •  ………………………………………………………………..?

3. War ich unbarmherzig mit mir selber, weil ich

  • meinen Körper durch zu viel Arbeit und zu wenig Erholung beeinträchtigt habe
  • kein Maß in Essen und Trinken einbehaltet habe
  • ungesund lebte
  • mich gehen ließ und faul war
  • meinem Leib zu wenig Schlaf, Bewegung, Muße und Zärtlichkeit gönnte
  • nicht richtig für Hygiene, Schönheit und ausgewogene Ernährung sorgte
  • unvernünftig war
  • nicht nach der Wahrheit gestrebt habe
  • mich nach der Gerechtigkeit nicht gerichtet habe
  • meinen Verstand zum „Abfallkorb“ machte
  • mich mit unnötigen Sorgen belastet habe
  • die Bedürfnisse meiner Seele nicht erfüllt habe
  • meine Seele mit Hass, Feindschaft, Groll… vergiftete
  • meine Schwäche und Unvollkommenheiten nicht akzeptierte
  •  ………………………………………………………………..?

4. War ich der Schöpfung Gottes gegenüber unbarmherzig, weil ich

  • verschwenderisch mit Wasser, Heizung, Gas, Sprit… umging
  • mit meinem Müll und Abfall die Umwelt verschmutzte
  • Nahrungsmittel und gute Kleidung weggeworfen habe
  • nicht für die Sauberkeit meiner Wohnung und Umgebung sorgte
  • mir nicht die Schönheit der Natur und Kultur gegönnt habe
  •  ………………………………………………………………..?

Ich bekenne Gott dem Allmächtigen…

Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 26.02.16

Die nächsten Termine

Sonntag, 02. Juni
18.00 Uhr
WmJ - We meet Jesus
Ort: Pfarrsaal St. Peter und Paul (Werkvolkstr. 16, 91126 Schwabach)
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Dienstag, 04. Juni
21.00 Uhr
Talk'n'Pray
Ort: Online
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Samstag, 08. Juni
19.30 Uhr
JesusZeit
Ort: Roth, kath. Pfarrkirche, Hilpolsteiner Str. 16
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Samstag, 15. Juni
09.30 Uhr
10.00 Uhr