Zum Inhalt springen
27.02.2015

Schwabach, Fastenzeit 2015

Anton Beter                                                                                         Anonymen Str. 1391126 Schwabach

                                             G E S U C H

Sehr geehrter Herr-Gott,
sehr geehrte Himmlische Herrschaft,

hiermit erbitte ich bei Ihnen die Gnaden, die ich in meinem Alltag benötige, um sinnvoll und froh leben zu können.
In erster Linie ersuche ich um Gesundheit an Leib und Seele, damit ich meinen Pflichten gut nachkommen kann und meinen Mitmenschen nicht zur Last falle.
Gewähren Sie mir bitte genügend Geld mit dem dazu gehörigen Wohlstand, denn ich will bereits in dieser Welt ein Stückchen des Himmelreiches erleben.
Befreien Sie mich von Leuten, die ungerecht, verlogen und lieblos sind und Unfrieden stiften. Stellen Sie mir bitte Menschen zur Seite, die mich verstehen und mich annehmen, so wie ich bin und mich ständig unterstützen. Schenken Sie mir eine große Liebe, die mich glücklich macht.

Sehr geehrte Himmlische Herrschaft!
Bei diesem Verlangen will ich anderen Menschen nichts wegnehmen und nicht auf ihre Kosten leben. Die oben genannten Dinge finde ich für mein Leben notwendig und ich werde Sie, sehr geehrter Herr-Gott, so lange mit meinen Beschwerden belästigen, bis ich alles bekommen habe.
Am Rande erwähne ich, dass es mich überhaupt nicht interessiert, welche Kosten damit verbunden sind. Wenn ich aber die oben ersuchten Dinge gewährt bekomme, verpflichte ich mich, an Sie zu glauben, Sie manchmal zu loben und anderen von Ihrer Großzügigkeit zu erzählen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr ergebener
Anton Beter

Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 27.02.15

Die nächsten Termine

Samstag, 15. Juni
09.30 Uhr
10.00 Uhr
19.00 Uhr
Outdoor spirituell
Ort: Schloßberg
Veranstalter: Dekanat Roth-Schwabach und Pastoralraum Hilpoltstein
Sonntag, 16. Juni
19.00 Uhr
Dekanatsabendgottesdienst
Ort: St. Elisabeth, Eckersmühlen, Am Föhrenbaum 6
Veranstalter: Dekanat Roth-Schwabach
Samstag, 22. Juni
09.30 Uhr