Zum Inhalt springen
05.03.2021

Sind die Gebote Gottes gut für mich?

Jürgen Damen/pfarrbriefservice.de

Als ich den Führerschein machte und dann angefangen habe mit meinem Auto zu fahren, habe ich mich über viele Verkehrszeichen geärgert und geschimpft:

  • Warum gibt es gerade hier eine Geschwindigkeitsbegrenzung?
  • Warum darf ich hier nicht überholen?
  • Warum muss ich beim „Stopp-Schild“ anhalten?

Dann dachte ich mir, ich werde nach meinem Gewissen fahren…
Und ich bin tatsächlich nach meinem Gewissen gefahren und musste… 100 Euro Strafe zahlen!

Aber als eines Tages alle Straßenlampen in unserer Stad ausgefallen sind habe ich begriffen, dass die Verkehrsregelung notwendig ist. Bald habe ich auch verstanden, dass die Verkehrszeichen für meine Sicherheit gut sind. Ähnlich sind auch die staatlichen Gesetze und gesellschaftliche Regeln gut für mich. Sie wollen mir zu einem guten Leben verhelfen.

Genauso ist es mit den Geboten Gottes:

  • sie sind die Verkehrszeichen auf einem Weg zu einem schönen erfüllten Leben;
  • sie sind die 10-Finger Gottes, die mir vom Himmel herab gereicht werden, um mich nach oben zu erheben.

Sehr schön hat diese Wahrheit Papst Benedikt zusammengefasst:
So möchte ich mit großem Nachdruck und großer Überzeugung aus der Erfahrung eines eigenen langen Lebens Euch sagen: Habt keine Angst vor Christus! Er nimmt nichts, und er gibt alles. Wer sich ihm gibt, der erhält alles hundertfach zurück… Darum öffnet die Türen Eurer Freiheit für Jesus Christus.“

Denn Gott lässt sich im Guten nicht übertreffen!

Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 05.03.21

Die nächsten Termine

Sonntag, 02. Juni
18.00 Uhr
WmJ - We meet Jesus
Ort: Pfarrsaal St. Peter und Paul (Werkvolkstr. 16, 91126 Schwabach)
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Dienstag, 04. Juni
21.00 Uhr
Talk'n'Pray
Ort: Online
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Samstag, 08. Juni
19.30 Uhr
JesusZeit
Ort: Roth, kath. Pfarrkirche, Hilpolsteiner Str. 16
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Samstag, 15. Juni
09.30 Uhr
10.00 Uhr