Zum Inhalt springen
21.09.2018

Zehn Gebote (Angebote) für die wunderbare Zeitvermehrung

Dieter Schütz/pixelio.de

Ich bin dein Gott, der Herr über deine Zeit, dein Zeitgenosse, der dich aus der Sklaverei vom Zeitdruck, Zeitrinnen und Zeitgeist befreien kann.

  1. Du wirst Gott den Vorrang in deinem Alltag geben. Denn wo Gott an die erste Stelle gestellt wird, dort hat alles seinen richtigen Platz.
  2.  Du wirst deine Sorgen und Probleme mit Gott teilen, der „sich um dich kümmert“ (1 Petr 5,7) und bei dir „alle Tage bis zum Ende“ der Zeit ist (Mt 28,20).
  3. Du wirst den Sonntag und die Feiertage zur „Raststätte“ deines seelischen und körperlichen Lebens machen.
  4. Du wirst dir Zeit nehmen für die Menschen, die dir wichtig und lieb sind, dich brauchen, für die du verantwortlich bist.
  5. Denke an das 5. Gebot und schlage die Zeit nicht tot. „Gönne dir dich selbst“ (Bernhard von Clairvaux).
  6. Lass dir etwas entgehen. Akzeptiere, dass zum Leben sowohl die guten als auch die schlechten Zeiten gehören.
  7. Stehle dir und deinen Nächsten nicht die Arbeits- und Ruhezeit.
  8. Belüge dich nicht mit dem Satz: „Ich habe keine Zeit“.
  9. Befreie dich von dem Zwang alles perfekt und fertig machen zu müssen. Akzeptiere deine Unvollkommenheit. Lass dir helfen.
  10.  „Tue, was du tust“ (Hl. Augustinus). Was du sagst und tust, muss wahr und gut sein.

Das Gebot der Liebe:
Liebe deine Lebenszeit, jetzt und hier. Nutze (lebe) sie mit deinem ganzen Herzen, allen deinen Gedanken und mit aller Kraft und was gut und schön für dich ist, das tue auch für deine Nächsten.

Msgr. Dr. Josef Hernoga, Schwabach, 21.09.18

Die nächsten Termine

Sonntag, 02. Juni
18.00 Uhr
WmJ - We meet Jesus
Ort: Pfarrsaal St. Peter und Paul (Werkvolkstr. 16, 91126 Schwabach)
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Dienstag, 04. Juni
21.00 Uhr
Talk'n'Pray
Ort: Online
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Samstag, 08. Juni
19.30 Uhr
JesusZeit
Ort: Roth, kath. Pfarrkirche, Hilpolsteiner Str. 16
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schwabach
Samstag, 15. Juni
09.30 Uhr
10.00 Uhr